Zucker in der Milch?

Ab Dezember 2016 wurde eine Tabelle auf fast allen verpackten Lebensmitteln zur Pflicht, aus der zu erkennen ist, wie hoch der Energiegehalt ist, den das Lebensmittel enthält. Angegeben werden Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Zucker, Ballaststoffe, Eiweiß und Salz, um den Verbrauchern eine bessere Vergleichbarkeit zu ermöglichen und eine bewusstere Auswahl zu erleichtern. Das Bewusstsein der Verbraucher stellt sich schon langsam darauf ein.

Durch die nun ersichtlichen Werte erkennen Verbraucher z.B. auch, wieviel Zucker in einem Lebensmittel steckt. Das erstaunt mitunter, weil man bei bestimmten Lebensmitteln keinen Zucker erwartet und auch manchmal gar keinen Zucker in der Zutatenliste erkennen kann. Es zählen alle Einfach- und Zweifachzucker zu den Werten, die unter Zucker anzugeben sind und dadurch dass Milchzucker zu den Zweifachzuckern gehört steht bei Milch ein Wert von ca. fünf Gramm Zucker pro 100 Milliliter. Dieses ist ein ganz natürlicher Wert bei Milch, d.h. es wurde kein Zucker zusätzlich beigefügt und die Höhe ist unproblematisch.

 

Das fit+Prinzip

Die fit+ Sportsclubs sind die erste Anlaufstelle für sportlich aktive Menschen, die einen qualitativ hochwertigen Fitnessclub in direkter Nähe Ihres Wohnortes suchen: Wir haben einen großzügig gestalteten Kraft-, Ausdauer- und Freihantelbereich mit High-Tech-Geräten, wo Sie in angenehmer Atmosphäre trainieren. Zu unserer Ausstattung zählen auch ein umfangreicher Dehn- und Beweglichkeitszirkel sowie ein Fusszirkel.

 

fit+ Fitnessstudios finden Sie in Gerstetten, Herbrechtingen, Weißenhorn und Weitnau.
Weitere Fitnessclubs sind in Planung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*